Anwendungsintegration / Schnittstellen

Integration von Anwendungen mit unterschiedlichen Sprachen in verteilten Infrastrukturen

Auch im Zeitalter der „integrierten Systeme“ finden wir häufig unterschiedliche kommerzielle Anwendungen in verteilten Systemen, die auf unterschiedlichen Hardwareplattformen und Betriebssystemen laufen. Damit geht in der Regel Datenredundanz, unterschiedliche Funktionalität und auseinanderlaufendes Reporting einher.

Unterschiedliche Systeme innerhalb eines gleichen Wirtschaftssystemen und Kulturkreise werden häufig in das zentrale System der Muttergesellschaft „integriert“. Sind die Systeme aber in unterschiedlichen Wirtschaftssystemen und Kulturkreisen implementiert, ergibt eine eingehende Analyse oftmals eine andere Lösung. So werden häufig – und sei es nur als Übergangslösung – die lokalen Prozesse mit ihren Anwendungen über entsprechende Technologien in die übergeordneten Geschäftsprozesse  integriert.

Technische Integration

In vielen Fällen müssen SAP-Systeme und Non-SAP-Systeme integriert werden.
Wir integrieren alle Systeme und Anwendungen mit gängigen Technologien:

  • SAP-Schnittstellen für die Anbindung von Sub- oder Spezialsystemen
  • SAP Netweaver (ABAP, Web AS, ALE, XI, ITS, …)
  • BAPI/BADI (Für Erweiterungen innerhalb der SAP-Anwendungen)
  • CIF (Core Interface SAP-ERP/SCM)
  • Verschiedene Konvertertools (ATOS, Seeburger, IM3, …)
  • Individuelle Schnittstellenlösungen auf Anfrage.
[contact-form-7 404 "Not Found"]