Praktisch gerichtete Konferenz „Manufacturing in Russia“

6. März, 2013, 10:00 bis 13:00 Uhr, CeBIT-Konferenzzentrum (CeBIT Global Conference Convention Center), Saal 105/106

Der Produktionsanlauf in Russland bedeutet für die internationalen Unternehmen ein Spektrum von verschiedenen Fragen, einschließend Erstellung von hocheffizienten, transparentenGeschäftsprozessen in anderen rechtlichen Bedingungen.

Wie sollten die korporativen Prozesse in den regionalen Niederlassungen angepasst werden, sodass diese einen nötigen Grad an Transparenzund Regierbarkeit bewahren, indem sie auch keineswegs ungewollte Erschwerungen fürs Geschäft auslösen?

Welche Strategie ist die beste? – Sich äußerlich auf die korporativen Standarten sowie Geschäfts-Software zu verlassen oder ist es ein Integrationsmodell, das zu benutzen ist?

Die Unternehmen, die zur Teilnahme an der Konferenz „Manufacturing in Russia“ eingeladen sind, sind beim Produktionsanlauf in Russland und den GUS-Staaten von allen Wassern gewaschen und so erzählen sie gerne über ihre Erfahrungen.

Wir laden alle Interessierten am Eröffnen sowie der Entwicklung ihres Geschäfts in Russland zur Beteiligung an der Konferenz ein!

Programm im Überblick:

10:00 – 10:15 Empfang und Teilnehmervorstellung
10:15 – 10:30 Deutsche Unternehmen in Russland – Zahlen und Fakten
Reinhard Wagner, Länderreferent Mittel- und Osteuropa, GUS,
IHK Hannover
10:30 – 10:50 Standortaufbau Russland/GUS – Kernaufgaben Prozesslokalisierung und Business-IT
Konstantin Semtchinov, Geschäftsführer,
assino consulting GmbH
10:50 – 11:00 Fragen und Antworten
11:00 – 11:15 Erfahrungsbericht: Aufbau der IT Infrastruktur am Produktionsstandort in Russland
Alfred Engel, Leiter Informationstechnologie,
HUBER Packaging Group
11:15 – 11:25 Fragen und Antworten
11:25 – 11:45 Lokale ERP-Lösungen in Russland und GUS: gesetzliche Anforderungen, Vor-und Nachteile
Dimitri Teplitski, Director International Projects,
assino implementations RUS
11:45 – 12:00 Fragen und Antworten
12:00 – 12:15 Erfahrungen aus der Einführung von 2 verschiedenen ERP-Systemen für produzierende Unternehmen in Russland – Lessons learned
Ute Zietz, Project Manager
Siemens AG
12:15 – 12:30 Fragen und Antworten
12:30 – 12:45 Diskussion: Aufbau IT- und Lösungslandschaft in Russland. Chancen und Gefahren.
12:45 – 13:00 Abschluss und Zusammenfassung

Beteiligung an der praktischen Konferenz „Manufacturing in Russia“ ist für alle CeBIT-Besucher sowie -Aussteller kostenlos, jedoch angesichts einer Geräumigkeitseinschränkung ist eine vorläufige Registrierung erforderlich.

Bitte registrieren Sie sich, um ein detailliertes Programm zur Veranstaltung so wie eine komplette Teilnehmer-Liste zu sehen und die Ausstellung selber besuchen zu können!

 Ja Nein, ich habe schon ein Ticket Nein, das Programm interessiert mich, doch habe ich es nicht vor, mich daran zu beteiligen

Um den CAPTCHA-Code anzuzeigen, muss dieses Plugin installiert sein.

Details zur Veranstaltung:


Datum: 6. März, 2013. 10:00 bis 13:00 Uhr

Ort: CeBIT-Konferenzzentrum (CeBIT Global Conference Convention Center), Saal 105/106

Zentralthema: Organisierung der Produktionsniederlassungen internationaler Unternehmen in Russland; Verwirklichung effizienter und klarer Geschäftsprozesse

Teilnehmer: Vertreter der internationalen Unternehmen mit Produktionsstandorteninnerhalb Russlands und der GUS-Staaten

Gebühren zur Beteiligung: KOSTENLOS für Aussteller und Besucher von CeBIT 2013

IMMER NOCH KEIN CeBIT-TICKET?

Schreiben Sie uns unter pr@assino.net , um sich unbedingt einen kostenfreien E-Ticket zu sichern!
[contact-form-7 404 "Not Found"]