Deilmann Haniel Shaft Sinking

DHSS2Die Deilmann-Haniel GmbH (bis Dezember 2013 Deilmann –Haniel Shaft Sinking) gehört zu 100% zur J.S. Redpath (North Bay, Kanada), der weltweit führenden Gruppe im Bereich der Bergbauspezialarbeiten mit Gesellschaften in den großen Bergbaurevieren auf allen fünf Kontinenten. Redpath gehört zur Deilmann-Haniel International Mining and Tunneling GmbH (DHI), die wiederum Teil der ATON GmbH ist.

Project: Einführung des ERP-Systems "1C: Manufacturing Enterprise Management" mit einer mehrsprachigen Schnittstelle und einem assino-Modul zur IFRS-Bilanzierung

Von assino wurde "1C: Manufacturing Enterprise Management" mit einer mehrsprachigen Schnittstelle implementiert. Dadurch sind sowohl die Mitarbeiter in der russischen Niederlassung als auch die Mitarbeiter in der deutschen Unternehmenszentrale in der Lage das System zu nutzen.

Prozessvorgaben:
  • Buchführung nach Grundsätze für die Buchführung in der RF
  • Gehaltsbuchhaltung und Lohnverrechnung
  • Rechtzeitige Berichterstattung nach IFRS und US-GAAP-Standards in die Zentrale
Technische Vorgaben:
  • Implementierung von "1C: Manufacturing Enterprise Management" entsprechend des zentralen Deilmann-Haniel-Standards
  • Installation der mehrsprachigen Schnittstelle
  • Datentransfer aus den vorhandenen Systemen
  • Einführung Modul ATiP: IFRS & GAAP
Lösung:
  • Implementierung und Customizing der Standardlösungen "1C: Manufacturing Enterprise Management" mit Mehrsprachigkeit
  • Entwicklung und Implementierung des Moduls ATiP: IFRS & GAAP
Ergebnis:
  • Neues System des Kostencenter
  • Mehrsprachige Schnittstelle
  • Integration des 1C- Moduls ATiP: IFRS & GAAP für das zentrale Reporting entsprechend den vorhandenen Unternehmensstandards
  • Anwenderschulung, sowohl in der Systemnutzung, als auch in den Sonderheiten der Abrechnung nach IFRS

Neben der Einführung einer IT-gestützten Buchführung entsprechend den Grundsätze in der Russischen Förderation ist die Technologie ATiP: IFRS eingesetzt worden. In dieser sind eine Reihe von Regeln entwickelt worden, um die russische Buchführung nach den Regeln des IFRS umzusetzen. Zur Kostenminimierung und zu –Kostentransparenz wurde eine “Costcenterabrechnung“ implementiert.
Leiter der "Deilmann Haniel Shachtostroj" in Russland:

Durch die Einführung des integrierten ERP-Systems "1C: Manufacturing Enterprise Management" haben wir ein Tool erhalten, das uns ermöglicht einen kostengünstigen Abschluss nach IFRS zu erstellen.


[contact-form-7 404 "Not Found"]